Meditation ist mehr als nur Entspannung. Sie führt uns auf ein höheres Energieniveau und bringt den analytischen Verstand zur Ruhe. Regelmäßig ausgeführt und kann sie sogar zur Heilung schwerster Krankheiten beitragen. Diese Frau hatte einen Gehirntumor und war von den Ärzten aufgegeben worden. Sie hatte laut Prognose nur noch wenige Wochen zu leben. Sie zog zu ihrer Mutter auf’s Land die ihr anriet, alle Medikamente abzusetzen, da sie ja sowieso in einer ausweglosen Situation stecke. Um mit den körperlichen Schmerzen umzugehen zu können, begann sie zu meditieren. Entgegen aller Erwartungen, auch ihrer eigenen, besserte sich ihr Zustand nach einigen Monaten und ihr Gehirntumor begann zu schwinden. Sie konnte nach einiger Zeit ihren Beruf wieder aufnehmen und ist heute völlig gesund. Schaue Dir diesen bewegenden und interessanten Beitrag an.